Boa im Exil: House and Land & Sleepyhouse @ Jazzkantine zum Graben, Lucerne [13. Oktober]

Boa im Exil: House and Land & Sleepyhouse


43
13.
Oktober
21:00

 Facebook-Veranstaltungen
Jazzkantine zum Graben
Grabenstrasse 8, 6004 Luzern, Switzerland
HOUSE AND LAND
(experimental folk/drone/minimalist/traditional music on fiddle, banjo and 12 string guitar from North Carolina)
Support: Dylan Golden Aycock

Trotz Harmoniegesang sind die sparsamen, dem Drone nahestehenden Interpretationen klassischer Folksongs von House And Land eine unheimliche Angelegenheit mit avantgardistischem Anspruch.
Haus und Land. Das ist einerseits die Keimzelle patriarchaler Weltdeutung, Blut und Boden, Familie und Staat. Es ist aber, buchstäblich gelesen, auch eine Utopie von einem Zuhause für jene, die loszogen, jenseits des Staates und der Ordnung. Die Folksongs der Appalachen sind Songs auf Wanderschaft. Ihre Wurzeln liegen oft genug in den europäischen Regionen, aus denen Menschen in ein neues Leben aufbrachen. Das Duo House And Land arbeitet in seinen Interpretationen dieser Songs nun Spuren feministischer Lesarten heraus.

Dass das Debüt bei Thrill Jockey erscheint, zeigt jedoch, dass die Herangehensweise weit weg ist von Harmonieseligkeit und Landlust: Wenn die beiden a cappella in den höchsten Höhen oder begleitet von sparsamen Arrangements aus Shruti-Box, Fiddle und Gitarren singen, ist das immer mit einem Gefühl unguter Irritation verbunden, einer Widerborstigkeit, fast Unheimlichkeit. Seinen finalen Ausdruck findet das am ehesten im Schlussstück »Unquiet Grave«, wenn die Gesangsharmonien und der dominante dronige Brummbass auf freejazzige Impro-Percussion treffen. Dadurch ist »House And Land« auch ein außergewöhnliches, gewöhnungsbedürftiges Album.
thrilljockey.com/artists/house-and-land
youtube.com/watch?time_continue=1&v=J2yhKCeYlxo
pitchfork.com/reviews/albums/house-and-land-house-and-land/

SLEEPYHOUSE

Sehnsüchte und Obsessionen durchsetzt mit einer lakonischen Melancholie, werden in folkig-countryeske Arrangements getaucht.
und von einer dunklen brütenden Stimme am Glimmen gehalten. „Sleepyhouse“ ist nach wie vor ein Geheimtipp und immer wieder eine Entdeckung wert!

Remo Albisser: Voc, Git
David Bokel: P, Acc
Adi Rohner: Kb

youtube.com/watch?v=LbVYiNBR734
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Jazzkantine zum Graben:

Sunday Places präsentiert Norrut
Jazzkantine zum Graben

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Lucerne :

BrandLet Winter 2017
BrandLet
Chnusper-Häuschen bauen
HUG
Bonaparte
Konzerthaus Schüür
Evidence (USA) Live at Bar59
Bar 59
Faber - Konzerthaus Schüür - Luzern
Konzerthaus Schüür
POLIZEI-Fahrzeug-Treffen im ACE CAFE Luzern
Ace Cafe Luzern
Metal Storm presents Unleashed
Konzerthaus Schüür
Hardcore United Fest V
Sedel
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!